Eine Option ist ein bedingter Terminkontrakt. Der Optionskäufer hat das Recht, einen bestimmten Basiswert (Underlying) zum Verfallstermin oder während der Laufzeit zu einem vorher vereinbarten Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Der Optionsverkäufer hat – im Falle der Ausübung der Option – die Pflicht, den Basiswert zum vorher vereinbarten Preis zu liefern (Call) bzw. den Basiswert zu kaufen (Put).